Maximilian Schmitt startet bei seinem Debut auf der Challenge Tour durch

Maximilian Schmittt ist bei der Barclays Kenya Open exzellent in sein Leben auf der European Challenge Tour gestartet. Die 50. Austragung des Traditionsturniers, welches auch als das afrikanische 'Home of Golf' bezeichnet ist eines der am längsten laufenden Turniere der European Tour in Afrika.

Bei weitem Panorama zeigte Schmitt zum Start keine Nerven und lag nach einer anfänglichen 67 (-4) nur zwei Schläge hinter den Führenden zurück. Fünf Birdies standen zum Auftakt nur einem einzigen Bogey gegenüber.

"Das ist mein erstes großes Turnier als Profi“, so der Zweitplatzierte der ProGolfTour-Rangliste in 2017. "Auch wenn ich den ersten Abschlag nicht besonders gut getroffen habe, bin ich dennoch mit einem Birdie ins Turnier gestartet. Das war schon ziemlich cool.“

Auf der Zehn gestartet, sparte sich der Deutsche seinen besten Schlag bis zum Schluss auf. "Ich konnte nicht sehen, wo der Ball gelandet ist“, kommentierte Schmitt seine Annäherung zum neunten Grün.

"Der Schlag ging direkt auf die Fahne zu und als ich näher kam sah ich die Pitchmarke circa einen halben Meter hinterm Loch. Der Backspin brachte meinen Ball schließlich bis auf wenige Zentimeter heran.“

- Maximilian Schmitt

Bei seinem Debut auf der Challenge Tour knüpfte Schmitt an seine starke Auftaktrunde an und übernahm nach einer 65 sogar zur Halbzeit die Führung. Der Nationalspieler zeigte so schon früh, dass er einen großen Schritt von der ProGolfTour nach oben gemacht hatte. "Es war eine perfekte Runde“, freute sich Schmitt. "Nach einem unschönen Bogey habe ich eine Menge Birdies gespielt – so bin ich jetzt richtig zufrieden.“

Am Sonntagnachmittag schließlich kam Schmitt als geteilter 18. bei sechs unter Par ins Clubhaus, nur fünf Schläge hinter dem Sieger. Damit ist der ehemalige Ausnahmeamateur mehr als überzeugend in seine Rookie Saison gestartet. Wir freuen uns darauf seinen Fortschritt in den kommenden Turnieren zu bestaunen.

Werfen Sie einen Blick in Max‘ Tasche:

M3 460cc 8.5° (8°)- Mitsubishi Kuro Kage 60 X

M3 17° (15.5°) Fairway - Aldila Synergy 70 X

M3 19° (17°) Rescue - Matrix HM3 85 X

P790 Eisen 2 - Matrix HM3 95 X

P730 Eisen 4-9 - KBS Tour X-Schäfte

MG Wedges 48° (46°), 50°, 54°, 60° - Dynamic Gold S300

Spider Tour Black Putter